Der Weg - Chinesisches SymbolDer Weg - Chinesisches Symbol
Der Weg

Naturheilkunde

Medizinische Therapien wie Pflanzenheilkunde, Akupunktur, Körpertherapien und weitere alternative Verfahren

Naturheilkunde
Im weitesten Sinne sind Naturheilverfahren medizinische Therapien, die nicht der universitären Medizin zugerechnet werden. Als Methoden werden ärztliche Verfahren sowie nichtärztliche Behandlungen nach dem Heilpraktikergesetz oder aus der Erfahrungsmedizin angewendet.

Die Phytotherapie, als eine der Säulen der klassischen Naturheilverfahren, arbeitet mit pflanzlichen Arzneimitteln. In der Krebstherapie ist der Einsatz von Mistelpräparaten die bekannteste naturheilkundliche Anwendung. Zur Pflanzenheilkunde findet sich hier ein ausführlicher Text.

Die Gesellschaft für biologische Krebsabwehr hat ein informatives Faltblatt, in dem auch die Kostenübernahme durch die Krankenkassen erklärt wird. Sie berät telefonisch und persönlich zu allen wichtigen Fragen komplementärer Therapien. Merkblätter der GfbK als PDF


Wer ist qualifiziert
Naturheilverfahren sind in Deutschland begehrt, laut einer Studie von Allensbach (2002) wünschen 73% der Bevölkerung damit behandelt zu werden. Rund 28.000 Ärzte sind in ärztlichen Fachgesellschaften für Akupunktur organisiert, 14.000 in den für Naturheilverfahren, 8.000 in Chirotherapie, 6.000 in Homöopathie und mehr als 5.000 in sonstigen Verfahren der Komplementärmedizin. Die oft als "sanfte Medizin" bezeichneten Therapien sind gleichwohl wirksam. Deshalb ist es wichtig, qualifizierte Therapeuten zu finden, die die Behandlung individuell anpassen können. Für die häufigsten Therapieformen und –schulen gibt es mittlerweile Organisationen, die zu den Verfahren informieren und an Praxen und Kliniken vor Ort vermitteln.

Der Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren erläutert Qualitätsstandards und Zusatzbezeichnungen, für einige Naturheilverfahren sind bereits ärztliche Leitlinien eingestellt. Das Portal befindet sich im Aufbau. Die Datenbanksuche nach naturheilkundlich tätigen Ärzten und Zahnärzten ist einfach und funktioniert gut, die Praxen werden mit ihren Schwerpunkten beschrieben. Die einsehbaren Abrechnungsempfehlungen ermöglichen einen Überblick über zu erwartende Kosten. http://www.zaen.org/fuer-patienten.html

Die Stiftung Akupunktur informiert umfassend über Akupunktur und für Patienten wichtige Fragen, wie: Wo kann ich mich behandeln lassen, welcher Arzt hat eine gute Ausbildung? Welche Krankheiten sind mit Akupunktur heilbar? http://www.akupunktur.de/

Heilpraktiker und Ärzte der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. sind mit der bundesweite Therapeutensuche zu TCM, Akupunktur, Tuina, Qi Gong zu finden. https://www.agtcm.de/patienten/index.htm

Die Adressen von Heilpraktikern mit Fachausbildung in klinischer und komplementärer Onkologie sind auf den Seiten ihrer Akademie veröffentlicht. Fachakademie für klinische und komplementäre Onkologie Deutscher Heilpraktiker http://www.fakodh.de/heilpraktiker.html

Inkanet pflegt ein umfangreiches Verzeichnis zur Arzt- und Therapeutensuche, weitere Kontaktadressenkönnen hier eingesehen werden. https://www.inkanet.de/therapie/therapien

Die Arbeitsgruppe biologische Krebstherapie bietet individuelle Beratung an. Per E-Mail sowie telefonisch oder persönlich beraten onkologisch erfahrene Ärzte zu komplementären bzw. unkonventionellen Verfahren bei Krebserkrankungen und - gemeinsam mit einem Ernährungswissenschaftler - zu allen Ernährungsfragen bei Krebs (gefördert  von der Deutschen Krebshilfe).
http://www.krebszentrum-nuernberg.de/mediziner/komplementaermedizin/biologische_Krebstherapie.html

Wissen über Naturheilkunde
Das dienstälteste Portal zu naturheilkundlichen Therapien und angrenzenden Bereichen ist der Datadiwan, die Patienteninformation für Naturheilkunde, Ganzheitsmedizin und Grenzgebiete der Wissenschaft. Die umfassende Sammlung wird durch einen telefonischen Beratungsdienst für Patienten auch ungeübten Surfern zugänglich. http://www.datadiwan.de/patienteninformation/index.htm

Eine übersichtliche Hilfe zur ersten Orientierung ist die Datenbank der gesetzlichen Krankenkassen zu "Alternative Heilweisen"
Mit der einfach zu bedienenden Suchabfrage erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Methoden der Naturheilkunde, z. B. Farbtherapien, Musiktherapie, Entspannungstechniken oder Akupunktur. https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/gesetzliche-krankenkassen-im-vergleich/alternative-heilmethoden/

Zum Thema Heilpflanzen

Rehabilitation und Heilbehandlung
Im Rahmen einer Kur können naturheilkundliche Verfahren angeboten werden, die ambulant nicht von der Krankenkasse erstattet würden. Es gibt Vorlieben hinsichtlich von Landschaft und Klima und oft kommen verschiedene Kurkliniken infrage. Die Rehadatenbank des MMI-Verlags ist bei der Auswahl sehr hilfreich: sie kann nach Standort, Diagnosen, Kostenträgern und speziellen Angeboten durchsucht werden. "Naturheilverfahren" sind dabei unter "Indikationen" auffindbar. Die Einrichtungen werden ausführlich beschrieben. Eine Hotline unterstützt bei der individuellen Suche, beispielsweise wenn wegen einer Mehrfachdiagnose besondere Anforderungen an die medizinische Versorgung oder Ausstattung bestehen.  http://www.rehakliniken.de

Sich selbst zu stärken und die eigenen Kräfte zu entwickeln kann für den Verlauf einer Erkrankung und die Lebensqualität entscheidend sein. Dabei können psychologisch ausgebildete  Fachkräfte ebenso helfen, wie Körpererfahrung und künstlerische Arbeit. Die örtlichen Beratungsstellen und Patientenorganisationen bieten selbst Kurse an oder vermitteln weiter. Einen Überblick über die Angebote vor Ort geben für die Selbsthilfe
NAKOS telefonisch 030 / 31 01 89 60 http://www.nakos.de
für andere Gesundheitsthemen die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) https://www.patientenberatung.de/
Beratungsstellen für Menschen mit Krebs https://www.inkanet.de/hilfe/beratungstelefone

Das Hildesheimer Gesundheitstraining wurde als Patienten Therapie-Begleitsystem entwickelt. Die psychologische Therapiebegleitung kann dabei helfen, Erkrankungen und Behandlungen wie Operationen Medikamententherapien besser zu überstehen. Sie basiert auf Untersuchungen der Psychoneuroimmunologie, die den Einfluss von Denken und Fühlen auf Erkrankungs- und Heilungsprozesse erforscht. Das Programm kann kostenpflichtig als CD bestellt werden. Es werden auch Kurse zertifizierter Trainer angeboten. Trainings gibt es für:
Krebserkrankungen
Allergien und Asthma
Hoher Blutdruck
Chronische Schmerzen
Stress und Symptome massiver Belastung
http://www.hildesheimer-gesundheitstraining.de/
Evelyne Hohmann